Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 21. Juli 2017

Petition: Vogelfreundliche Architektur im Kreis Minden-Lübbecke

Allein in Deutschland sterben jedes Jahr mehr als 18 Millionen Vögel durch Kollisionen mi Glas. Doch das muss nicht sein! Denn Gebäude können schon vor der Baugenehmigung vogelfreundlich geplant werden.

Transparente und spiegelnde Bauelemente sind ein unsichtbares Hindernis für Vögel. Der sogenannte "Vogelschlag an Glas" ist eines der größten Vogelschutz-Problematiken unserer Zeit. Dieses könnte durch eine vogelfreundliche Bauweise leicht verhindert werden und den unnötigen Tod vieler Vögel unterbinden. Dafür müssen geltende Gesetze vor Ort lediglich umgesetzt und das Vollzugsdefizit beseitigt werden:
§ 44 (1) Nr. 1 des Bundesnaturschutzgesetzes verbietet das Töten oder Verletzen wild lebender, besonders geschützter Tierarten. Zu diesen gehören alle in Deutschland wildlebenden Vögel.
§1 (6) Baugesetzbuch: "zu berücksichtigen: 7. ... die Auswirkungen auf Tiere, ... und die biologische Vielfalt, ..."


Wir fordern: 

Die Bau- und Naturschutzbehörden des Kreis Minden-Lübbecke und der dazugehörigen Unterteilungen (Städte, Gemeinden) müssen standardisiert in Abläufen der Baugenehmigungen zusammenarbeiten: Die Baugenehmigungsbehörden müssen, bei Bauplanungen mit transparenten oder spiegelnden Bauelementen (wie z.B. Glas), die jeweiligen Naturschutzbehörden informieren. Diese geben dann eine fachliche Beurteilung ab und zeigen eine vogelfreundliche Bauweise mit Lösungsvorschlägen auf (nach dem Vorbild der österreichischen Norm ONR 191040). Die vogelfreundliche Bauweise muss dann bei der Baugenehmigung verbindlich gefordert werden, wenn möglich schon mit konkreten Lösungen, die bereits mit den Bauherr*innen abgesprochen wurden.

Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift unsere Petition, um Bau- und Naturschutzbehörden zu überzeugen geltende Gesetze umzusetzen und so eine vogelfreundliche Bauweise zu fördern. 

Die Petition findet in Zusammenarbeit mit der BUND Kreisgruppe Minden-Lübbecke sowie dem NABU Minden-Lübbecke statt.

Diese Petition läuft bis zum 30. September 2017 und findet im Rahmen des BUND NRW Projektes "Vermeidung von Vogelschlag an transparenten und spiegelnden Bauelementen" statt, welches von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen